LOGO Film RM 2015

Lautlose Flucht

Der taube Ray freut sich auf seine lang ersehnte neue Wohnung. Seine Freunde kommen, um ihm beim Umzug zu helfen. Beim Einpacken der Möbel findet er ein verstaubtes Buch, das ihm ein Freund vor 10 Jahren zum Geburtstag geschenkt hat. Gebannt liest er das Buch, verlässt gedankenverloren die Wohnung und wird auf der Straße von einem fahrenden Auto erfasst. Er verliert das Bewusstsein. Ray kommt in einem Krankenhaus zu sich. Dort bekommt er unerwarteten Besuch von dem Tauben-Jäger Massimo und dessen Imperium-Boss Dr. Miller. Ray versucht zu fliehen, doch er ist in den Fängen des Imperiums gefangen und an ein Bett im Krankenhaus gefesselt. Als Ray eines Tages aufwacht, ist er bereits von den Fesseln befreit. Neben ihm auf dem Nachtisch liegt ein Briefumschlag mit Geld. Er hat keine Ahnung, wer es dorthin gelegt hat. Nach gelungener Flucht aus dem Krankenhaus sucht er nach Antworten. Doch seine Freunde und sein Haus sind auf rätselhafte Weise verschwunden. Noch mysteriöser ist, dass er der einzige taube Mensch ist. Schnell bemerkt er, dass die Tauben die Gebärdensprache nicht mehr benutzen dürfen. In einem Café lernt er die attraktive Chiara kennen. Ihre Eltern waren taub. Sie sind jedoch tödlich verunglückt. Gemeinsam suchen Ray und Chiara nach Antworten auf die vielen offenen Fragen. Sie ahnen nicht, dass der gnadenlose Massimo aus dem Imperium, sowie ein unbekannter schwarzer Mann, sie die ganze Zeit verfolgen!

Der Kampf um den Erhalt einer verschwindenden Kultur beginnt…


  • Titel: LAUTLOSE FLUCHT – The Last Deaf
  • das war der erste Breitwandfilm-Kinolook
  • Genre: Action/Drama
  • Produktionsjahr: 2010-2013
  • Produktionsland: Deutschland
  • Laufzeit: 130 Min.
  • Bildformat: Widescreen 
  • Breitbild
  • Sprache: Deutsch, Deutsche Gebärdensprache,
  • mit Tonfassung und Musik
  • Tonformat:
  • Digital Dolby
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Kinostart (Deutschland): Herbst 2013
  • Filmtouren: 2013-2016

https://youtu.be/Piro2g9E0xc
https://youtu.be/P0nNwdOHOnQ
https://youtu.be/8lvF4F0wew4

————————————————————————

Filmmusik Felix Barbarino

Nominierung für den Rolf-Hans Müller Preis für Filmmusik des SWR (2014) für den Soundtrack des Kinofilms Lautlose Flucht – The Last Deaf

——————————————————————

Was wäre, wenn…?“
Alle sind herzlich eingeladen sich unseren Film anzusehen. Er wurde zwar von einem fast gehörlosen Team gedreht, richtet sich aber vor allem an unsere hörenden Mitmenschen. Ich hoffe, dass sich hörende Zuschauer in unsere Welt und die Vorstellung der letzte gehörlose Mensch auf der Welt zu sein, hineindenken können. Mir wurde schon oft berichtet, dass es sehr schwer ist, sich vorzustellen nichts zu hören. Gerade aus diesem Grund hoffe ich, dass viele den Mut und vor allem Interesse daran finden, sich den Film anzuschauen und sich ein Bild von unserer Idee zu machen.
Der Film soll einen Denkanstoß an die hörende und gehörlose Welt da draußen sein. Wie sagt man so schön: „Was wäre, wenn…?“ Er soll Hörende aufklären und Gehörlose inspirieren.